Berufliche Vielfalt und beste Perspektiven

Regensburg, den 08. April 2019

Wer in Regensburg die Buslinien 4 oder 10 nimmt, kann direkt vor Deutschlands größtem unabhängigen Finanzdienstleistungsunternehmen aussteigen: der TELIS FINANZ AG. In Königswiesen bezog der Konzern mit erfolgreicher und knapp 27jähriger Firmengeschichte 2006 die moderne Firmenzentrale, direkt an der A93. Den meisten Sportfans – insbesondere den Leichtathletikexperten – ist TELIS bereits ein Begriff. Für regelmäßige Schlagzeilen, wie „TELIS-Läufer holen vier Goldmedaillen“, sorgt die Leichtathletikgemeinschaft LG TELIS FINANZ mit ihren Topathleten, die sogar schon mehrfach das Nationaltrikot bei internationalen Einsätzen getragen haben. Partner und Hauptsponsor TELIS FINANZ unterstützt seit 2008 die Medaillenjagd der LG-Athleten und freut sich mit ihnen über die zahlreichen Erfolge in Blau.

Nicht nur im Sponsoring geht es um Unterstützung, Partnerschaft und Geld. Bei Deutschlands größtem unabhängigen Finanzdienstleistungsunternehmen TELIS FINANZ AG dreht sich alles um die Unterstützung privater Haushalte, deren Finanzen, Vorsorge und Vermögensaufbau. „Finanzthemen sind kompliziert und je komplizierter die Sache, umso wichtiger ist die fachmännische, verständliche und umfassende Beratung. Die übernehmen bei TELIS die rund 1.200 Berater, die deutschlandweit nach dem TELIS-System® im Einsatz sind und den Verbrauchern mit Rat und Tat zur Seite stehen“, erklärt der Vorstandsvorsitzender der TELIS-Unternehmensgruppe, Dr. Martin Pöll.

250 Mitarbeiter mit vielfältigen Aufgaben in verschiedensten Berufszweigen

Hinter dem Finanzberatungsunternehmen steckt eine komplexe Konzernverwaltung, die sich hier im Regensburger Westen befindet. 250 Mitarbeiter, vom Auszubildenden für Bürokommunikation bis zum Fachinformatiker für Systemintegration haben bei TELIS ihre berufliche Heimat gefunden. Jeder einzelne trägt dazu bei, dass private Haushalte in Deutschland von mehr Geld, mehr Zeit und mehr Sicherheit profitieren.

Verschiedenste Fachabteilungen unterstützen die deutschlandweit tätigen Unternehmensberater für den privaten Haushalt und Makler sowie deren Kunden. Es gibt beispielsweise eine eigene IT- und EDV-Abteilung, Fachteams für Themenbereiche wie die Kfz- oder Krankenversicherung, ein Servicecenter für Mandanten und Berater, ein Eventmanagement und vieles mehr.

„Als Dienstleister spielt bei uns die Qualität des Service eine große Rolle. Damit das im positiven Sinne erlebbar wird, spielen Verwaltung und Vertrieb bei TELIS perfekt zusammen“, so Dr. Stefanie Alt. Seit ihrer Berufung in den Konzernvorstand im Januar 2019 trägt Dr. Alt die Verantwortung für die Konzernverwaltung.

Der Service, den TELIS liefert, ist übrigens ausgezeichnet: zu diesem Ergebnis kommen Kunden und der TÜV SÜD. Als eines von insgesamt sechs Unternehmen und als deutschlandweit einziger Finanzdienstleister durfte TELIS deshalb 2018 die Auszeichnung „TÜV SÜD-geprüfte ServiceExcellence“ entgegennehmen. Im Zertifizierungsverfahren wurden die erbrachte Dienstleistungsqualität und die Wirkung der Leistung auf den Kunden unter die Lupe genommen.

Gemeinsames Ziel: Mandanten und Berater mit exzellentem Service begeistern

Für Vorstand Stefanie Alt liegt der Schlüssel zum Unternehmenserfolg in der konsequenten Ausrichtung an den Bedürfnissen der Mandanten: „Dazu gehört neben der ganzheitlichen, strukturierten Beratung in Finanz- und Vorsorgefragen eben auch umfassender Service mit Extras on Top. Leistungen dürfen die Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern müssen sie übertreffen und zwar beim Kunden und seinem persönlichen Berater. Bei uns ist das unter anderem Aufgabe der Mitarbeiter im Backoffice. Die IT- und EDV-Abteilung stellt zum Beispiel die technische Infrastruktur bereit, entwickelt Beratungstools oder Controllinginstrumente. Bei Seminaren oder Firmenveranstaltungen sorgt das Eventmanagement für perfekte Organisation und echte Erlebnisse. Die Service- und Spezialistenteams beantworten Fachfragen, unterstützen bei der Produktauswahl oder erstellen Angebote. Die Betriebsorganisation verantwortet beispielsweise die Optimierung von Prozessabläufen, die Implementierung neuer Standards oder das Projektmanagement. Die passenden Mitarbeiter für die TELIS-Konzernverwaltung zu gewinnen und bestmöglich weiterzuentwickeln, sind Aufgaben im Bereich Personal. Hier wird auch für Nachwuchs gesorgt. Aktuell absolvieren 30 junge Frauen und Männer eine Ausbildung bei TELIS. Sie werden Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen oder Fachinformatiker/in.

Verstärkung gesucht: EDV-Team der TELIS soll wachsen

Gerade im Bereich der EDV wird bei TELIS aktuell stark aufgerüstet. Für das rund 20-köpfige Team wird "Verstärkung gesucht". „Als Anwendungsentwicklerin habe ich bei TELIS einen abwechslungsreichen Job“ erzählt Ute Treschan. „Komplexe Aufgaben mittels künstlicher Intelligenz zu lösen und damit eine Arbeitserleichterung zu schaffen, finde ich jeden Tag aufs Neue spannend. Derzeit sorge ich zum Beispiel dafür, dass Versicherungspolicen und Abrechnungen in der Datenbank automatisch erfasst werden. Wir arbeiten viel mit anderen Abteilungen im Haus zusammen, dadurch kennt man auch bei 250 Mitarbeitern irgendwie jeden“, so die Fachinformatikerin.

„Es passt einfach vom Menschlichen her und die Arbeit in meinem Team macht echt Spaß. Dazu kommt, dass ich meine Arbeitszeit flexibel handhaben kann. Ich habe bei TELIS einfach das passende Rund-um-Paket gefunden“, für Christian Höpfl alles Gründe, dem Unternehmen seit über 15 Jahren die Treue zu halten. Er arbeitet als geprüfter IT-Projektleiter in der TELIS-EDV und ist dort für die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen, wie zum Beispiel dem Datenaustausch mit Versicherungsunternehmen, zuständig.

Dass TELIS Projekte aus ihrer Welt, wie aktuell zum Beispiel den Hackathon "Hackaburg" in der TechBase hier in Regensburg als Partner unterstützt, finden die Mitarbeiter der EDV-Abteilung besonders klasse. Programmierer, Entwickler und Designer können bei diesem Experimentier-Marathon vom 24. Bis 25. Mai 2019 ihr Können beweisen. „Junge Talente müssen gefördert werden“, da sind sich die Fachabteilungen Personal und EDV einig.

Vielleicht sind es die überaus zufriedenen Mitarbeiter, vielleicht die überzeugenden Dienstleistungsangebote oder die unternehmensspezifische Unabhängigkeit: Fakt ist, der mittelständische Konzern in der Welterbestadt ist seit fast drei Jahrzehnten erfolgreich, verzeichnet seit Jahren Rekordumsätze und hat sich sowohl als Finanzberatungsunternehmen in ganz Deutschland als auch als Arbeitgeber in der Region einen Namen gemacht.